1. Forum
  2. >
  3. Thema: English
  4. >
  5. Bitte hilf mir!

https://www.duolingo.com/profile/Siebenundzwanzig

Bitte hilf mir!

Ein Deutscher hat mir gerade gesagt, dass ein Apostroph falsch ist, ... noch immer im Deutschen falsch. 'o.O Das geht gegen alles, dass ich gelernt hab', vom Deutschen und Deutschlerner. Er sagte mir, dass es sieht "awful" aus... ist das eigentlich richtig? Zum Bispiel...

Ich mach' ....

Ich kenn'...

Es ist 'was, ...

"Wie geht's?"

Usw. Der Apostroph zeigt bloß, dass es kurz für das volle Wort, ne?

Danke im Voraus.

October 4, 2014

6 Kommentare


https://www.duolingo.com/profile/lafemmemona

Dein Deutsch ist schon sehr gut, Respekt! Ich bin mit der alten Schreibweise aufgewachsen und mir deshalb selber oft unsicher. Darum schreibe ich die Worte einfach komplett aus, DAS ist immer korrekt und bei offiziellen Schriftstücken wirkt es auch förmlicher, finde ich. NIcht so locker wie mit Apostroph oder abgekürzt. ;-)

October 4, 2014

https://www.duolingo.com/profile/pit.notre

Hallo,

es ist richtig, dass ein Apostroph eine Auslassung anzeigt. In Deinen Beispielen müsste es lauten:

ich mach´s für ich mache es

ich kenn´s - ich kenne es

In " es ist was .. " gehört gar kein Apostroph.

" wie geht´s?" ist so in Ordnung.

Seit der letzten Rechtschreibreform ist das setzen eines Apostrophs in allen diesen Beispielen dem Schreiber überlassen - sprich, Du kannst es setzen, musst es aber nicht.

Grüße Petra

October 4, 2014

https://www.duolingo.com/profile/ubdip

Um es etwas genauer auszuführen:

Man kann den Apostroph setzen, wenn Wörter gesprochener Sprache mit Auslassungen bei schriftlicher Wiedergabe undurchsichtig sind.

Quelle: http://rechtschreibrat.ids-mannheim.de/download/regeln2006.pdf#page=96 vom Institut für Deutsche Sprache

D.h. im Umkehrschluss, dass der Apostroph nicht gesetzt werden darf, wenn das Wort auch ohne Apostroph leicht verständlich ("nicht undurchsichtig") ist. Was "undurchsichtig" genau bedeutet ist dabei natürlich schwer objektiv zu definieren, daher ist das mehr oder weniger jedem selbst überlassen.

Ich würde aber dazu raten das Apostrophieren von 1. Person Singular Konjugationen (hab(e), mach(e), ...) zu lassen (und die Auslassung ohnehin nicht zu verwenden). Wenn nicht gerade gesprochene Sprache zitiert wird, werden in der geschriebenen Sprache ohnehin nur sehr selten Auslassungen und Apostrophs verwendet. Ein übermäßiger Gebrauch wirkt daher etwas befremdlich.

October 4, 2014

https://www.duolingo.com/profile/Siebenundzwanzig

Danke, Leute. Muss mal im Englischen, um sicher sein, dass ich fast alles verstanden hab.

*So, you're (ihr) saying that I can use the abbreviations, and that's it's not incorrect, but that's it's usually used to specifically show a dialect or something? Like in a book in which people are being quoted, so for it to be used normally, is a bit strange? In a nut-shell (im Grunde): it's strange, but not wrong?

"Seit der letzten Rechtschreibreform ist das setzen eines Apostrophs in allen diesen Beispielen dem Schreiber überlassen - sprich, Du kannst es setzen, musst es aber nicht."

This particularly tells me that it's OK, but not necessary; not a requirement. "überlassen" is not a word I'm too familiar with, but it seems to mean, here, that it's up to the writer; is that right?*

Der war scheinbar so sicher darüber. (und bissl unhoflich, gelinde gesagt.)

(wenn ihr mein Englisch nicht verstehen könnt, lass mich bitte lassen, um ich es im Deutschen schreiben versuchen.)

Ich sagte ihm gerade eben darüber... frage mich mal was er sagen wird. xD

October 6, 2014

https://www.duolingo.com/profile/ubdip

Yes, it is usually used to show dialect or more generally spoken language, because contractions like "Wie geht's?", "Ich mach's.", etc. are very common not only in dialects, but also in dialect-"free" (well, strictly speaking that's almost impossible for a native speaker) everyday speech.

And yes, in most cases it is up to you to decide whether you use an apostrophe.

I would recommend you not to use such contractions/abbreviations at all in written language, because for you it has no advantage over using the full version and in formal texts it is inappropriate. I only sometimes leave off the "e" in the first person conjugation (without apostrophe) in mails to good friends with the same dialect, because it sounds too formal to me when I write out the "e".

Long story short: In my opinion, using colloquial language (leave off letters) and unnecessary punctuation does not match.

October 6, 2014

https://www.duolingo.com/profile/Siebenundzwanzig

Okidoke. Danke!

"for you it has no advantage over using the full version" - Well, I find it more comfortable to read/say it the colloquial way. "Ich hab" vs "Ich habe"; the former seems much more relaxed. I realise it's not formal. I would most definitely never write a formal letter like that.

I'll try to get used to going without the apostrophes. Es wird sehr schwer sein, denn ich bin an die Apostrophe so gewohnt. >.<

October 6, 2014
Lerne Englisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.