Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

"Les enfants mangent les bonnes fraises."

Übersetzung:Die Kinder essen die leckeren Erdbeeren.

Vor 3 Jahren

11 Kommentare


https://www.duolingo.com/Willibergi

Müsste es nicht eigentlich “les bons fraises“ heißen - es wird ja nur die weibliche form verwendet, wenn nur mädchen die erdbeeren essen, aber bei “les enfants“ weiß man es nicht genau und demzufolge müsste es “bons“ heißen, oder liege ich da falsch?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Prinzessin112

Nein, weil sich das "bonnes" auf "les fraises" bezieht (la frais, weibl.), die kinder essen die guten erdbeeren.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Eule112356

man kann nicht bei den Vokabeln schreiben, dass bonnes guten und leckeren heißt und dann bei der Antwort das "guten" als falsch bewerten. Außerdem wird das Wort lecker in Österreich noch nicht so häufig verwendet wie in Deutschland.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 18
  • 4
  • 2
  • 784

Prinzipiell sind die Vokabelhilfen nur wie ein kleines Wörterbuch, das verschiedene Bedeutungen anbietet. Du musst schon noch selber die passende aussuchen.

Allerdings stimme ich dir zu, dass hier "...die guten Erdbeeren" auch richtig sein sollte.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/blabla555982

Stimmt! Mir war es gleich. Schaut niemand diese Komentare?

Vor 3 Wochen

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 18
  • 4
  • 2
  • 784

Diese Diskussionsseiten sind dazu da, dass sich die Lernenden gegenseitig helfen. Die Kursmacher schauen hier nur relativ selten rein.

Wenn deine Lösung nicht akzeptiert wird, obwohl sie stimmt, solltest du sie direkt an Duo melden (Fähnchensymbol -> Meine Antwort sollte richtig sein, oder so ähnlich).

Vor 3 Wochen

https://www.duolingo.com/FloZero
FloZero
  • 11
  • 11
  • 8
  • 3

Mir erscheint es inkonsistent, wann bei Duolingo Artikel explizit übersetzt werden sollen und wann nicht. Mal geht es mit, mal ohne, mal beides, dann wieder nicht. Wenn mir das jemand genau erklären kann wäre ich sehr dankbar. Ansonsten geht es mir langsam richtig auf die Nerven.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 18
  • 4
  • 2
  • 784

Die Verwendung der Artikel ist im Deutschen und im Französischen nicht ganz gleich. Es geht damit los, daß es im Französischen für Plural einen unbestimmten Artikel gibt ("des"), bei uns aber nicht.

Dann kommt dazu, daß im Französischen allgemeine Aussagen mit dem bestimmten Artikel formuliert werden, bei uns aber nicht: "J'aime les fraises" "Ich mag Erdbeeren".

Und dann gibt es da noch die kleine Gemeinheit des sogenannten Teilungsartikels (auch Partitiv genannt). Darüber googelst du am besten mal ein bißchen, das kann ich nicht so gut erklären. Das verwirrendste dabei ist, daß der Teilungsartikel für Plural (de+les=des) so aussieht wie der unbestimmte Artikel für Plural.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/buddha6

Ich bin nicht sicher ob es vielleicht auch ein paar Ausnahmen gibt, aber als Faustregel kann man sagen, im französischen wird ein Substantiv immer von einem Artikel oder Demonstrativpronomen begleitet.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 18
  • 4
  • 2
  • 784

Als Faustregel ist das sehr gut und richtig.

Als Ausnahme dazu fallen mir Verbindungen mit "de" ein, die im Deutschen einem zusammengesetzten Substantiv entsprechen. Es heißt "pomme de terre" (Erdapfel) und nicht "pomme de la terre". (Es gibt bessere Beispiele, aber mir fällt gerade keins ein.)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Lisa400028
Lisa400028
  • 11
  • 10
  • 10
  • 6

Darüber bin ich auch eine Weile gestolpert, arbeite die Lektionen bei Unklarheit aber mit der Hilfe eines Muttersprachlers auf und du hast Recht. Französisch mag die Sprache der tausend Ausnahmen sein, aber kein Substantiv geht je ohne eine Form von Artikel. Niemals.

Vor 3 Monaten