Duolingo ist die weltweit beliebteste Methode, Sprachen zu lernen. Und es kommt noch besser: Duolingo ist 100% kostenlos!

https://www.duolingo.com/JanHense

Alltagsvokabeln?

JanHense
  • 13
  • 12
  • 12
  • 12
  • 11
  • 10
  • 8
  • 6
  • 6
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 2

Ich kenne mittlerweile ziemlich viele Englischvokabeln, aber hauptsächlich nur aus irgendwelchen akademischen Texten oder anderen Quellen, die eine eher formale Sprache verwenden. Aber so redet man natürlich nicht in der freien Rede, daher achte ich momentan besonders darauf, möglichst einfache Vokabeln für Wörter zu finden (und benutzen), auf die man immer wieder stößt. Beispiel: to pull out (etwas erfolgreich durchziehen) [1] oder to make a good match (gut zusammenpassen) oder to pop in (vorbeischauen)… Wörter wie alacrity (Schnelligkeit/Eifer) finde ich zwar sehr reizvoll, aber man braucht sie nicht so häufig, es ist keine Alltagsvokabel. Kennt jemand von Euch eine Liste mit einfachen, häufig verwendeten Ausdrücken/Formulierungen? Das größte Hindernis beim freien Sprechen ist bei mir nämlich, dass ich nicht ständig die gleiche Vokabel benutzen möchte (wie viele meiner Klassenkameraden im Englischunterricht), sondern auch mal variieren, ohne dabei too fancy Vokabeln zu verwenden. Würde mich freuen, wenn jemand gute Links oder Vorschläge hätte!


[1] edit: pull off

Vor 3 Jahren

13 Kommentare


https://www.duolingo.com/simondegiorgi

Vielleicht meinst du sowas wie Phrasal Verbs? Phrasal Verbs gehen teilweise ins umgangssprachliche.

Hier mal ein paar Links: https://www.englishclub.com/vocabulary/phrasal-verbs-list.htm

Wenn du dict.cc kennst: http://my.dict.cc/lists/?f=phrasal%20verbs-inboth-all

sonst google einfach Phrasal Verbs.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen! Lg Simon

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/JanHense
JanHense
  • 13
  • 12
  • 12
  • 12
  • 11
  • 10
  • 8
  • 6
  • 6
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 2

Die Links sind genau das, was ich suche, Danke!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/simondegiorgi

Freut mich dass ich dir helfen konnte!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Avidabi
Avidabi
  • 11
  • 10
  • 7
  • 6

Hey Jan, mir hat es sehr geholfen, Filme und Serien auf English zu schauen. Ist nicht die unangenehmste Art eine Sprache zu lernen :p

Ansonsten kannst du mal versuchen "Tabu" auf englisch zu spielen!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/jjd1123
jjd1123
  • 16
  • 15
  • 13
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 5
  • 5
  • 3
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2

Meinst du eventuell "(to) pull sth. off" an Stelle von "(to) pull (sth.) out"? Beide Konstruktionen sind möglich, aber letzteres bedeutet eher so etwas wie "(etw.) (her-)ausziehen", "abfahren" oder "aussteigen" (z. B. bei einem Geschäft). Ersteres bedeutet hingegen tatsächlich "(etw.) durchziehen" (oder im Kontext von Kleidung auch "etw. tragen können").

Was eine etwas natürlichere Ausdrucksweise angeht, so würde ich persönlich dazu raten, viele (modernere) Filme, Serien etc. zu schauen (Talkshows usw. sollten auch gehen, genau wie Internetforen oder Bücher mit lockererer und halbwegs moderner Sprache), da die Dialoge dort normalerweise halbwegs natürlich sind. Noch besser wäre es natürlich, mit englischen Muttersprachlern zu reden, allerdings könnte das etwas schwieriger sein, vor allem, wenn du noch zur Schule gehst (ein Auslandsjahr würde dort sicher auch sehr viel helfen können, falls es noch nicht zu spät dafür ist).

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/PonyH.
PonyH.
  • 11
  • 9
  • 5
  • 4

YouTube! Das hat mehrere Vorteile: 1. Man findet auf jedenfall etwas, das einen interessiert, egal ob es sich um ein Interview mit dem Lieblingsschauspieler handelt oder von jemanden ist, der einem in lockerer Sprache was über Geschichte erklärt. 2. Die meisten Videos sind nur 10-20 min lang, so das man langsam anfangen kann. (Und es okay ist, wenn man mal eins nicht verstanden hat) 3. Es gibt auch viele englische Videos mit englischen Untertiteln, falls das Hörveständnis noch nicht so gut ist! (Aber verlass dich nicht zu sehr auf die Korrektheit...)

Ansonsten stimme ich jjd1123 zu. Eine Liste auswendig lernen ist wahrscheinlich nicht geeignet, weil dir dann vielleicht der Anwendungsbereich fehlt...

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/indiekindie
indiekindie
  • 11
  • 9
  • 9
  • 4
  • 4
  • 4
  • 2

Z.B. zu "Charlie Chaplin's inspirational final speech in "The Great Dictator" " - da gibt es tolle Videos auf Englisch.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/jjd1123
jjd1123
  • 16
  • 15
  • 13
  • 8
  • 8
  • 7
  • 6
  • 6
  • 5
  • 5
  • 3
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2

Stimmt, Youtube ist auch sehr gut. Eigentlich wäre all das gut geeignet, bei dem man Muttersprachlern zuhören kann, wie sie normal reden. Ob das jetzt Filme sind oder Fernsehsendungen oder Youtubevideos etc. ist vermutlich egal. Es kann auch generell helfen, sich über die Themen, die einen auch so interessieren, etwas anzuschauen, da man dann vielleicht zusätzlich motiviert ist, sich die Vokabeln auch zu merken.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/JanHense
JanHense
  • 13
  • 12
  • 12
  • 12
  • 11
  • 10
  • 8
  • 6
  • 6
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 2

@jjd1123: Ja, hast Recht, ich hatte pull it out im Interstellar-Trailer (miss-)verstanden: »Our mission does not work if the people on earth are dead by the time we pull it offhttp://youtu.be/0vxOhd4qlnA?t=1m30s

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/indiekindie
indiekindie
  • 11
  • 9
  • 9
  • 4
  • 4
  • 4
  • 2

Vielleicht solltest du mal englische Romane o.Ä. lesen und nicht nur Fachliteratur :)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/GermanGenius

Hey, ich habe mir neulich im Aldi ein kleines englisches Buch gekauft mit dem Namen "Englisch Konversation" das sind seeeehr viele Redewendungen drin, war aber nur ein temporäres Angebot :/

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Lindwyrm

Hi JanHense,

ich höre mir sehr gerne den Podcast "English as a Second Language" von Dr. Jeff McQuillan und Dr. Lucy Tse (www.eslpod.com) an. Der Podcast an sich ist kostenfrei und es wird keine Mitgliedschaft benötigt. Es kommt ca. 5 mal die Woche ein neuer 10-15 minütiger Podcast raus die Alltagssituationen beinhalten und recht unterhaltsam und locker präsentiert werden. Der Podcast ist meist in 3 Phasen gegliedert, zunächst wird ein Text oder Dialog langsam gesprochen, danach werden Vokabeln oder Ausdrücke in Englisch erklärt in dem diese umschrieben werden (hierbei lernt man sehr gut alternative Ausdrucksweisen!) und danach wir der Text noch einmal in normaler Geschwindigkeit vorgetragen.

lG

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/JanHense
JanHense
  • 13
  • 12
  • 12
  • 12
  • 11
  • 10
  • 8
  • 6
  • 6
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 5
  • 4
  • 4
  • 4
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 3
  • 2

Danke für den Vorschlag, ich schau mal rein!

Vor 3 Jahren