https://www.duolingo.com/elements2015

Englisch für Deutschsprachige - Level 10 und nun?

elements2015
  • 16
  • 12
  • 11
  • 11
  • 8
  • 6
  • 6
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 2

Hallo, bin seit vorgestern dabei und konnte nirgends sehen, wie weit der Kurs geht bzw. welches Niveau maximal erreichbar ist. Habe mich dann kurzerhand entschlossen es durchzuprobieren.

1.) Einstufungstest => brachte mich auf Level 4 (obwohl ich weit darüber liegen sollte) 2.) Alle möglichen Freitests "durchgespielt" 3.) mit den verdienten Lingots das sehr amüsante Bonusmodul "Flirten" erstanden (das war wirklich lustig!) 4.) Reste des Baums, die nicht übersprungen werden konnten.

Alles zusammen, schätze ich, dass ich 70-90 min. investiert habe.

=> So, jetzt habe ich den gesamten "Baum" durch und lande bei Level 10.

Das ist aber immer noch ein "Anfänger" Niveau, das irgendwo zwischen (gutem) B1 und (schwachem) B2 liegt. Wird der Kurs noch erweitert oder war's das? Wenn ja, sollte man dies im Voraus so deklarieren. Es ist ein gutes Konzept im großen und ganzen, aber in dieser Form nur für interessierte Schüler und Rentner oder als Hobby zu gebrauchen. Ich halte es für sehr fraglich, dass jemand, der dieses Niveau erreicht dadurch einen signifikanten Vorteil im Beruf erlangt, wie es vom Gründer beabsichtigt ist.

Tipps, Hinweise, Kritik? Her damit!

Ich fände es wirklich gut, wenn das System wachsen würde, Fehler ausgemerzt würden und das angedachte Ziel erreicht würde: kostenlosen, qualitativen Sprachunterricht für jedermann. Wäre auch gut, wenn die Zertifizierung einen Abgleich machen könnte nicht nur mit TOEFL und Cambridge Certificates sondern auch mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. Dann wäre diese Seite wirklich eine Revolution!

Vor 3 Jahren

16 Kommentare


https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Grüß dich! Ich gehe mal einzeln auf deine Punkte ein.

  • Einstufungstest: Das haben wir Kursmods und -helfer erst letzte Woche festgestellt, dass dieser Einstellungstest in dieser Form suboptimal ist. Ich werde das bald auch an das Duolingoteam herantragen, aber vorher gibt es wichtigere Probleme zu lösen.

  • Niveau: Mit dem hier erworbenem Wissen hast du maximal ein B1-Niveau, A2 ist eher wahrscheinlich. Man findet im Netz folgende Faustregel: Je 1.000 Wörter klettert man ein Niveau nach oben. Das Niveau kann aber dabei massiv von der gelernten Wortzahl abweichen. Es gibt selbst Muttersprachler, die 15.000 Worte beherrschen und dennoch kein C2 haben. Zu den Duolingokursen musst du wissen, dass diese in der Regel ca. 2.000 - 3.000 Wörter beibringen. Daraus werden zehntausende Beispielsätze mit - allein für den EN->DE-Kurs! - Übersetzungsmöglichkeiten in 7 bis 8-stelliger Höhe (nicht übertrieben). Allein einen einzelnen Kurs aufzubauen, der so gut läuft wie unsere beiden hier, dauert im Durschnitt ca. 1-1,5 Jahre. Ihn auf ein Niveau von C1 oder C2 auszubauen, würde weit mehr als 5 Jahre dauern. Eher 10. (Die Gründe dafür sind aber so mannigfaltig, dass sie hier den Rahmen sprengen würden.). Die Betaphase von duolingo ging übrigens erst 2011 online, sodass alles bisher erreichte eine überragende Leistung ist.

  • Erweiterter Kurs: Ja, der Kurs wird ausgeweitet und auch zum Besseren verändert. Das dauert aber noch ein paar Monate und liegt nicht an uns, sondern am technischen System hier, das erneuert werden muss (was nicht ganz leicht ist; das gesamte System mit allen Sprachkursen beinhaltet schätzungsweise mehr als 10 Milliarden Übersetzungen. Und ja, sehr viele davon sind von einem TTS-Programm vertont!).

  • Level 10 - und nun?: Level heißen hier nur, dass du viele XPs gesammelt hast, das hat aber nichts mit deinem aktuellen Wissensstand nichts zu tun. Das System ist da nicht optimal und wird sicherlich auch irgendwann entsprechend geändert. Das Maximallevel ist 25 und rein theoretisch kannst du die erste Lektion bis zu den 30.000 erforderten XP wiederholen.

  • Vom Gründer beabsichtigt: Luis von Ahn ist Venezuelaner und konzipierte Duolingo einst für Schüler und Erwachsene, die keine finanziellen Mittel für das Sprachenlernen aufwenden konnten. Die beiden EN<->ES-Kurse, die vor allem in ganz Amerika immens wichtig sind, haben beide mehr als 40 Millionen registrierte Nutzer, von denen schätzungsweise die Hälfte aktiv lernt. Des Weiteren arbeitet Duolingo mit einigen Universitäten, vielen Schulen, zehn- bis hunderttausenden Lehrern zusammen und sogar mit ein paar Regierungen wie eben z. B. der venezuelanischen. Oder nimm das Beispiel Irisch: Hier lernen mehr Nutzer Irisch als dass es Muttersprachler dieser Sprache gibt! Kurz: Duolingo ist extrem erfolgreich, viel erfolgreicher, als es von Ahn wohl selbst für möglich hielt. Extrem viele Menschen haben bereits von Duolingo profitiert. Und das alles kostenlos und ohne lästige Werbeangebote auf der Seite.

  • Fehler ausmerzen: Das machen wir jeden Tag und jeden Tag auch sehr viele. Aber auch hier haben die Nutzer keine Vorstellung, wie krass viele Berichte wir täglich bearbeiten. Können sie aber auch nicht wissen ;-) Jede einzelne Übersetzungsmöglichkeit hinzuzufügen dauert, egal, wie schnell man arbeitet, pro Kurs insgesamt mehrere Monate. Ich hatte diese Woche schätzungsweise 4.000 reports allein bearbeitet, doch ich bin nicht allein im Team und wir werden bis Ende des Jahres nur mit dieser einen Aufgabe nicht fertig werden - und wohl auch bis Ende 2016 nicht, wenn man beide Kurse berücksichtigt. Es ist einfach extrem viel Arbeit!

  • Das Ziel erreichen: kostenlosen, qualitativen Sprachunterricht für jedermann. Genau das ist es.

  • Dann wäre diese Seite wirklich eine Revolution!: Das ist sie bereits. Zeige mir bitte ein vergleichbares Angebot ;-) Memrise ist z. B. auch sehr gut für seine Zwecke, kann aber meines Erachtens nach bei weitem nicht mit Duolingo mithalten (auch wenn man da schon Äpfel mit Birnen vergleicht).

Wenn du nur Englisch lernen möchtest und da auf z. B. ein C1 oder C2-Niveau kommen möchtest, dann ist Duolingo wirklich nicht der richtige Platz für dich, aber dafür wirst du leider auch keine kostenlosen Angebote finden. Wenn du noch andere Sprachen lernen möchtest, dann bist du hier aber bei der richtigen Adresse =)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/gityl
gityl
  • 14
  • 10
  • 10
  • 10
  • 7
  • 5

Du hast absolut Recht! Vielen Dank für eure gute Arbeit!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Danke =)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/chnoxis
chnoxis
  • 25
  • 22
  • 15
  • 1278

Wow… Vielen Dank für diesen ausführlichen Bericht. Dieser Text gibt einem mal einen guten Blick hinter die Kulissen. Der würde in etwas abgeänderter Form auch gut zu folgenden Fragen passen:

  • Was ist Duolingo?
  • Was macht Duolingo aus?
  • Für wen ist Duolingo?

Irgendwo unter "Hilfe" oder "Über uns".

Vielen Dank, dass es Duolingo gibt. Ich werde hier noch lange nicht ausgelernt haben. Spätestens, wenn ich mit dem Englisch-Kurs fertig bin, wird wohl auch der Spanisch-Kurs freigeschaltet sein. :-)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/tanulunk
tanulunk
  • 14
  • 14
  • 8
  • 8
  • 8

Duolingo gefällt mir sehr. Vielen Dank für alle Eure Arbeit! :)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Danke, das hört man gern =)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Sammelmappe
Sammelmappe
  • 18
  • 17
  • 14
  • 14
  • 10
  • 8
  • 6
  • 6
  • 257

Das ist beeindruckend! Tolle Arbeit von Euch allen.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Skydancer3
Skydancer3
  • 15
  • 14
  • 13
  • 13
  • 9
  • 6
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2
  • 946

Von mir auch vielen Dank für das super Angebot von Duolingo!

Ich gebe zu, nach 15 Jahren Schulenglisch kann der DE-EN-Kurs mir nicht mehr wirklich Neues bieten. Zum Auffrischen der Grammatik ist er aber durchaus geeignet.

Aber Englisch ist auch nicht der Grund, warum ich hier gelandet bin. Den Englisch-Baum hab ich nur just for fun gemacht. Es ist die Auswahl an weiteren Sprachen, die hier angeboten werden. Und für absolute Anfänger ist da doch einiges an Lernstoff vorhanden. Am liebsten würde ich sie alle machen!

Klar gibt es hier und da Verbesserungsmöglichkeiten, noch mehr Sprachen und noch weiterführendere Kurse wären genial, aber alles in allem ist diese Seite hier großartig und dazu auch noch kostenlos und ohne nervige Werbebanner oder Popups. Duolingo bietet hier wirklich eine (eine? nein, ganz viele) einmalige Chance, Sprachen zu lernen. Es wäre wirklich vermessen, da noch Forderungen zu stellen.

Wenn ich mir so die Flaggen neben den Usernamen ansehe, sind die meisten hier süchtig nach Sprachen und betreiben das hier sowieso als Hobby, wofür Duolingo ja selbst laut dem Threadersteller geeignet ist! :-)

Macht weiter so, ihr seid Spitze!

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Nuenningdirk

Hast du den Bereich Immersion schon entdeckt? Dort gibt es unendliche Möglichkeiten, die Sprachkenntnisse zu entwickeln.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/kay-mika
kay-mika
  • 22
  • 19
  • 18
  • 14
  • 11
  • 6
  • 1840

Es gibt dabei nur ein Problem: als Europäer darfst du zur Zeit Immersion nicht benutzen. Steht im AGB( Punkt 17). Warum steht da nicht.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/NinaPfister

Das würde mich auch interessieren. Hab nämlich schon 2 Texte dort übersetzt :-) bevor ich die AGBs gelesen habe (Aufgrund der Frage hier).

Ansonsten wollte ich noch ein ganz großes Lob aussprechen, den Duolingo macht sehr viel Spaß und ich freue mich schon drauf wenn es Spanisch für deutsch sprechende auch gibt.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

Nicht mal Luis von Ahn, Gründer und CEO von Duolingo, weiß, warum das in den AGB steht. Er wurde mal ein einem AMA ("Ask me anything" -> Frag mich irgendwas) darauf angesprochen. Wenn man danach sucht, findet man auch die Quelle im Netz.

Und weil ich auch ein wenig Kontakt mit den Leuten vom kommenden Spanisch- für Deutschsprachige-Kurs habe, kann ich dir sagen, dass der auch super wird. Ab August lerne ich selbst Wirtschaftsspanisch - und rate mal, was für das Alltägliche meine erste Quelle sein wird... :-)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/natuerlichich

Punkt 17 der AGB macht mich jetzt aber etwas nachdenklich. Nicht das wir Europäer mal Post von Urheberrecht-Anwälten bekommen. Vielleicht kann ja ein Eingeweihter von Duolingo mal für Klarheit sorgen und erläutern warum Punkt 17 der AGB so existiert. Wäre Schade wenn dieser Punkt aus dem Konzept raus fällt.

P.S.: Vielen Dank an alle fleißigen Helfer rund um Duolingo. In der Schule war Sprachen lernen nicht so mein. Jetzt "spiele" ich jeden Tag mit Duolingo . Sprachen lernen kann also richtig Spaß machen. Danke. :-)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/MultiLinguAlex
MultiLinguAlex
  • 25
  • 25
  • 17
  • 13
  • 10
  • 6
  • 5
  • 5
  • 4
  • 2
  • 2
  • 2

In der Schule hasste ich Französisch. Bis 2004 habe ich es gelernt, dann neun Jahre vergessen. Dann wollte ich es wieder lernen. Seit 2013 lerne ich Wirtschaftsfranzösisch in einer Ausbildung, hier das normale Französisch. Oktober 2014 war ich für 5 Wochen sogar in Frankreich arbeiten und habe in einer international tätigen kleinen Firma ein Sekretariat geleitet. Das war in Toulouse. Und weil ich da so gut war, habe ich aktuell von der Stadt Toulouse wieder ein Sommerangebot für 4 Wochen bekommen, doch dieses Mal wird das sogar gut bezahlt. Und ohne Duolingo hätte ich so etwas in der kurzen Zeit niemals geschafft!

Wegen Punkt 17: Gute Idee, ich kann mal intern nachfragen, vielleicht weiß jemand mehr. Werde aber erst am Montag fragen, da ich jetzt Wochenende mache.

Und vielen Dank für das liebe Dankeschön!

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/FriedyMoss
FriedyMoss
  • 25
  • 24
  • 264

Ich lerne seit etwa 180 Tagen Englisch und habe so viel Spass dabei, dass ich jede freie Minute dafür nutze. Ich habe nie das Gefühl, zu arbeiten. Ein ganz grosses Dankeschön für alle, die sich hier so viel Mühe geben und so viel Zeit investieren. Hier ist eine gute Sache entstanden auch für Menschen, die nicht so viel Geld haben, dass sie Sprachkurse bezahlen können. Und danke für diese ausführliche Antwort !

Vor 3 Monaten
Lerne eine Sprache in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.