"Nous avons repris du gâteau."

Übersetzung:Wir haben Kuchen nachgenommen.

Vor 3 Jahren

15 Kommentare


https://www.duolingo.com/auelb
auelb
  • 17
  • 11
  • 10
  • 6

Was heißt das: "Wir haben Kuchen nachgenommen."?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 840

Das heißt, dass wir uns noch ein Stück genommen haben (oder ein halbes oder zwei).

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Martin256072
Martin256072
  • 25
  • 25
  • 20
  • 15
  • 8
  • 1027

Ich nachnehme mir noch etwas Kuchen. :-D

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 840

Du weißt gewiß, daß "nachnehmen" eines dieser Verben ist, die getrennt werden: "ich nehme mir noch Kuchen nach". :-)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/a6fo5UuX

Im Satz davor hieß 'repris' 'zurückgenommen' (habe 3 Dollar zurückgenommen'). Trotzdem wurde 'haben den Kuchen zurückgenommen' als falsch markiert.

Vor 6 Monaten

https://www.duolingo.com/atux23
atux23
  • 14
  • 11

Dass diese Űbersetzung kein korrektes Deutsch (mal gar nicht zu reden von stilistisch akzeptablem) ist, ist euch aber schon klar, oder?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 840

Ich weiß ja nicht, was du gesehen hast, und Musterlösungen ändern sich ja manchmal auch noch. Ich sehe hier im Moment "Wir haben Kuchen nachgenommen." als Musterlösung. Das ist völlig korrektes Deutsch.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/MrsJordan2
MrsJordan2
  • 24
  • 22
  • 11
  • 144

Finde ich nicht. Das habe ich in 35 Jahren noch nie von irgendwem zu hören bekommen. Auch nicht in Film und Fernsehen.

Nachschlag nehmen, oder nochmal, oder mehr nehmen kenne ich.

Aber obwohl ich den Sinn verstehe halte ich das nicht für korrektes (und wenn ich mich da irre, zumindest kein gängiges) Deutsch.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 840

Man darf ja auch mit 35 noch dazulernen. ;-)

http://www.duden.de/rechtschreibung/nachnehmen

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/MrsJordan2
MrsJordan2
  • 24
  • 22
  • 11
  • 144

Hast du recht. Deswegen bin ich ja hier. Gebräuchlich finde ich es trotzdem nicht...

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/stern54
stern54
  • 25
  • 25
  • 16
  • 15
  • 269

Man kann auch mit dem Duden fadenscheinig argumentieren. Das Wort wird im Duden wie folgt klassifiziert:
"...bedeutet, dass das Wort jenseits der Top 100 000 liegt und nur selten oder gar nicht im Dudenkorpus belegt ist."

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/TibPau

Wenn man es versteht dann ist es gut. (Nicht an Uni aber im Leben!)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/stern54
stern54
  • 25
  • 25
  • 16
  • 15
  • 269

Ich hab das Wort auch in 10 Jahren Uni und 30 Lehrerjahren weder gehört noch gelesen.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 840

Das finde ich jetzt in keiner Weise erstaunlich. Sich Kuchen nachnehmen (oder Suppe oder Brot) dürfte nicht Bestandteil irgend eines Studien- oder Lehrfachs sein. Das ist eher ein Wort, das man beim Kaffeetrinken in der Nachbarschaft kennen lernt.

Vor 2 Monaten

https://www.duolingo.com/stern54
stern54
  • 25
  • 25
  • 16
  • 15
  • 269

Korrektes Deutsch, ja, aber ungebräuchlich! Daher auch die vielen Kommentare und Diskussionen. Es ist aus didaktischer Sicht nicht sinnvoll ein gebräuchliches französisches Wort mit einem ungebräuchlichen deutschen zu übersetzen.
Bei PONS wird genau für diesen Zusammenhang (gâteau) das Wort "noch" angeboten. ==>

  • Wir haben noch einen Kuchen genommen.
  • Wir haben nochmal Kuchen genommen.
  • wir haben einen weiteren/zusätzlichen Kuchen genommen

(Mir gefallen die Übersetzungen zwar auch nicht besonders, sind aber m.E. ein gangbarer didaktischer Kompromiss)

Die Vorsilbe "re-" wird mit "zurück, noch einmal, wieder u.ä." übersetzt. Das ist bei den meisten lateinisch-stämmigen Wörtern so, egal ob Englisch, Spanisch, Italienisch, Deutsch oder Französisch, u.ä..

Vor 2 Monaten
Lerne Französisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.