"Cet homme est aimé par sa femme."

Übersetzung:Dieser Mann wird von seiner Frau geliebt.

Vor 3 Jahren

20 Kommentare


https://www.duolingo.com/GeorgKoch
GeorgKochPlus
  • 25
  • 23
  • 12
  • 2
  • 1089

"Dieser Mann wird von seiner Frau gemocht" sollte auch richtig sein. ( Diese App hat leider nicht die entspechende Auswahlmöglichkeit, wie es sie im Browser gibt)

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/PhilippeKu2

"aimer" heisst "lieben", wer mögen meint, würde "bien aimer" sagen.

Vor 10 Monaten

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 21
  • 20
  • 17
  • 12
  • 664

Hier wurde kontrvers diskutiert, ob man auch Dieser Mann wird geliebt von seiner Frau. sagen kann oder nicht. Leider habe ich dazu nichts gefunden, was diese Frage eindeutig beantwortet.
Ich habe mich mal im privaten Umkreis ausgetauscht. Da war man sich einig, dass es in den allgemeinen Sprachgebrauch Eingang gefunden hat, aber ob es "gutes" Deutsch ist? Da konnte mir leider keiner helfen.

Bei meiner Recherche habe ich dazu folgende Seiten entdeckt.
http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Satz/Wortstellung/Stellungsfeld/Nachfeld.html
http://hypermedia.ids-mannheim.de/call/public/sysgram.ansicht?v_typ=dv_id=4787v_wort=Nachfeld
https://de.wikipedia.org/wiki/Feldermodell_des_deutschen_Satzes

Ich finde diese Quellen sehr interessant, da sie mit einem Feldermodell arbeiten, das ich bis dato noch gar nicht kannte. Man lernt eben immer noch dazu :-)).

Zumindest wird hier klar gemacht, dass die Satzklammer nicht so zwingend ist, wie manche Grammatiktexte es vermuten lassen. (Die Nicht-Eindeutigkeit wird oft hinter Formulierungen wie "Standard" oder "es gibt viele Ausnahmen" versteckt ;-)).

Vermutlich würde man weniger zweifeln, wenn es sich um einen Satz dieser Art handelte: Dieser Mann wird geliebt von seiner Frau, seinen Kindern und seinen Freunden, die ihm in den schweren Stunden beigestanden haben und sich jetzt mit ihm gemeinsam über seinen Erfolg freuen. oder
Er wird geliebt von seiner Frau, nicht aber von seinen Söhnen oder anderen Menschen.

Auf diese Weise kann man den Satz überischtlicher gestalten und so habe ich die Quellen verstanden, das ist zulässig.

Nach Diskussionen, ob man das macht Sinn oder wegen dem hier zulassen soll, fand ich das schon recht harmlos und würde es durchgehen lassen. (Zur Klarstellung ich finde "das macht Sinn" gruselig, auch wenn ich es natürlich höre genau wie viele andere Anglizismen, z.B. realisieren im Sinne von begreifen.) In solchen Momenten bin ich dann immer froh, dass die Moderatoren sich damit rumschlagen müssen und ich mich zurücklehnen kann und abwarten :-))).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/belalablou
belalablou
  • 16
  • 15
  • 14
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 6

Sehr schöner Beitrag und hilfreiche Links. Da erblasst meine Dudengrammatik ein wenig und ich merke deutlich, dass mein Linguistikstudium doch schon ein paar Jährchen her ist. ;) Danke dir.

Und ja, deine Beispiele verdeutlichen, dass die Wortstellung des Satzes mit den entsprechenden Erweiterungen durchaus Sinn ergeben. :)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/smurfy04

"Dieser Mann wird geliebt von seiner Frau" sollte auch richtig sein.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/panagiotis_ts
panagiotis_ts
  • 25
  • 25
  • 20
  • 19
  • 18
  • 12
  • 10
  • 1267

Nein, weil das Partizip (geliebt) soll immer am Ende des Satzes sein. :-)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Marisa779658
Marisa779658
  • 24
  • 21
  • 19
  • 16
  • 15
  • 14
  • 13
  • 7
  • 4
  • 17

Es ist falsch. Dieser Mann wird von seiner Frau geliebt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 21
  • 20
  • 17
  • 12
  • 664

Nein, beides ist möglich:
Dieser Mann wird geliebt von seiner Frau. oder Dieser Mann wird von seiner Frau geliebt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/belalablou
belalablou
  • 16
  • 15
  • 14
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 6

Das ist so nicht richtig. Das Partizip steht im Passiv am Ende des Satzes.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 21
  • 20
  • 17
  • 12
  • 664

Man ist auf der sicheren Seite, wenn man das Partizip ans Ende setzt. Da sind wir uns einig. Meist ist es auch nicht anders möglich.
Warum sollte es aber in diesem Fall hier nicht anders möglich sein? Gerade wenn man betonen will, dass er sehr unbeliebt ist und nur seine Frau ihn liebt, passt diese Konstruktion recht gut, mit kleiner Pause gesprochen.
Ich habe auch einmal gesucht und keine Muss-Regel gefunden. Vielleicht hast du ja eine Quelle dazu, dann wäre es nett, wenn du die hier verlinktest ;-).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 838

Hallo belalablou, deine Quelle spricht von Perfekt, hier reden wir aber von Passiv. ;-)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/belalablou
belalablou
  • 16
  • 15
  • 14
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 6

Hm, meine Quellen sind im Allgemeinen schwer verlinkbar. Ich lese noch Bücher. ;)

Sicher kannst du umgangssprachlich eine Menge drehen. Gerade mit Sprachpausen funktioniert so einiges, macht es aber nicht grammatikalisch richtig. "Das ist so, weil... das hat sich so eingebürgert." hört man sicher häufiger als "Das ist so, weil es sich so eingebürgert hat." Richtig ist aber nur der zweite Satz.

Mal auf die Schnelle doch noch einen Link ergooglet. https://mehrdeutsch2013.wordpress.com/2013/07/15/die-satzstellung-im-perfekt/ Keine Ahnung, wie verlässlich die Quelle ist, die Info deckt sich aber mit dem, was ich mir offline erlesen kann. ;)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Geomethrie
Geomethrie
  • 25
  • 21
  • 20
  • 17
  • 12
  • 664

Da das Konzept des Buches mir vrtraut ist, würde mir auch diese Art Quelle helfen. Auffällig ist, dass ich diese Regel in keiner Grammatikquelle zu finden ist. Ein Beispiel von einer umgangssprachlichen Formulierung, die ganz offensichtlich falsch ist, beweist - nichts.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/belalablou
belalablou
  • 16
  • 15
  • 14
  • 11
  • 10
  • 10
  • 9
  • 6

Ums Beweisen ging es mir weniger bei meinem Beispiel. Eher darum zu verdeutlichen, dass eine "kleine Pause" im Umgangssprachlichen so einiges passend macht, was an sich nicht passend ist. Bezogen auf deine Aussage: "..., passt diese Konstruktion recht gut, mit kleiner Pause gesprochen." Wie du selbst sagst, das beweist nichts.

Langmut, geschenkt. :) Wie gesagt, nur schnell gegooglet (und dabei offenbar ungenau gewesen). Sorry. An sich macht es aber auch gar keinen Unterschied. Der Standardaufbau im Deutschen für einfache Aussagen ist: Vorfeld - finites Verb - Mittelfeld - weitere Verbformen. Im Passiv ist das finite Verb eine Form von werden, das Partizip die "weitere Verbform" am Ende des Satzes.

Bei mir steht das in der Dudengrammatik, müsste sich aber auch in jeder beliebigen anderen Grammatik finden, die sich mit Satzbau und Verben befasst.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/SuzaF
SuzaF
  • 22
  • 13
  • 11
  • 8
  • 7
  • 7
  • 6

Jede Form mit "ist" wird hier als falsch erkannt, warum? "Dieser Mann ist von seiner Frau geliebt" sollte auch als richtig erkannt werden und das wird durch die ganze Lektion negiert.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 838

Melden, melden, melden. :-)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/SuzaF
SuzaF
  • 22
  • 13
  • 11
  • 8
  • 7
  • 7
  • 6

Yeah, ich kann Dir bei Duo schreiben! :) Hab' ich gemacht, aber man muß das tatsächlich bei fast jedem Satz melden, eine der beiden invovierten Parteien scheint ein grundlegendes Mißverständnis mit dem Passiv zu haben ;) Liebe Grüße, Suza

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 838

Ja, das ist wohl leider so, dass man das bei jedem Satz wieder melden muss. :-/

Man muss ja aber zugeben, dass das auf Deutsch etwas verwirrend ist, dass es da immer zwei Formen gibt.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/SuzaF
SuzaF
  • 22
  • 13
  • 11
  • 8
  • 7
  • 7
  • 6

Ja, das stimmt :)

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/TorstenRiks

Geht leider immer noch nicht mit "ist". Ich HABE es gemeldet! :-)

Vor 6 Monaten
Lerne Französisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.