"La grand-mère"

Übersetzung:Die Großmutter

Vor 3 Jahren

16 Kommentare


https://www.duolingo.com/gjnelson
Plus
  • 22
  • 20
  • 18
  • 12
  • 10
  • 7
  • 5

Boo on not accepting "oma", which I seem to recall getting a lot more use in German than Grossmutter.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 913

Sure it gets a lot more use. You wouldn't address you grandmother as "grandmother" ("Großmutter"/"grand-mère) but as "grandma" or "granny" ("Oma"/"mamie"). But if you speak to others about her you are more likely to say "grandmother". German and French are the same and you have to learn here which level (official vs. familiar) is which. So it makes sense for DL not to mix them.

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/tiramisues
  • 22
  • 12
  • 8
  • 6
  • 5
  • 2
  • 2
  • 2

Also ich rede auch wenn ich außerhalb meiner Familie von meinen Großeltern rede von Oma und Opa und kenne auch sehr viele Leute, die das so handhaben... Bei den Eltern ist es was anderes, da wird Mutter und Vater benutzt, aber wenn man nicht beide Großeltern meint, finde ich es normal von Oma oder Opa zu sprechen und finde Großmutter oder Großvater hat etwas sehr formelles an sich und mir fällt niemand (in meiner Generation, der Ende 20-jährigen) ein, der die Ausdrücke in Gesprächen mit Freunden verwenden würde.

Als Halb-Französin, die hier auffrischt, habe ich das Gefühl, dass es im Französischen allerdings klarer getrennt wird als im Deutschen. "Mamie" habe ich wirklich nur im familiären Kontext gehört. Allerdings habe ich nie in Frankreich gelebt und habe den Eindruck nur über eine begrenzte Anzahl von nicht-familiären Kontakten.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/Geomethrie
  • 25
  • 22
  • 20
  • 17
  • 12
  • 754

Genau es kommt auf den Charakter der Gespräches an. Im Privatbereicht wird sicher als Begriff auch Oma und Opa genommen, aber z.B. bei einem (offiziellen, formellen) Bewerbungsgespräch spricht man von seinen Großeltern und Eltern. Im Privatgespräch redet man von Oma und Opa. Daher finde ich es richtig, die Begriffe auch zu trennen.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/CEKAao

Sehr selten sagt man "Großeltern", aber de facto sagt man NIE zur eigenen Oma oder Opa "Großmutter" oder "Großvater". Das ist komplett ungebräuchlich (außer vielleicht in Märchen). Das sollte hier wirklich geändert werden. (bin deutscher Muttersprachler, Region Hannover, d.h. "Hochdeutsch" ist meine Muttersprache).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Geomethrie
  • 25
  • 22
  • 20
  • 17
  • 12
  • 754

Vielleicht liest du dir meine Antwort nochmal in Ruhe durch. Ich trenne dort zwischen privaten und offiziellen Gesprächen. Beide Sprachregister muss man in einer fremden Sprache beherrschen.
Und wenn es in den schriftlichen Bereich geht und du zu deinem Stammbaum gefragt wirst, dann steht da sicher Vater, Großvater etc. und nicht Papa, Opa etc.
Und sag bitte nicht, du sagst in einem Bewerbungsgespräch "Mein Papa ist Ingenieur." - Ich glaube, dann kannst du auch gleich abbrechen, weil man einen erwachsenen, reifen Menschen einstellen möchte, der sich ausdrücken kann. Insbesondere in Hannover ;-).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 913

Es geht an dieser Stelle nur darum, "la grand-mère" zu übersetzen. Das bedeutet "Großmutter".

Auch französische Kinder sagen zu ihrer Oma nicht unbedingt "grand-mère" sondern eher "mamie" (nicht zu verwechseln mit "maman" für "Mama"!).

Das ganze hat nichts mit Hochdeutsch zu tun, sondern mit dem Sprachniveau innerhalb des Hochdeutschen (und entsprechend des Französischen).

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/CEKAao

@Geomethrie: Tut mir leid, ich bin "unfähig" den zwei Wörtern "la grand-mère" einen formellen oder informellen Charakter zuzuordnen - und mache mir auch nicht diese Gedanken, wenn ich so geartete Aufgaben erhalten. Dass ich "grand-mère" mit "Großmutter" übersetzen kann, das traue ich mir gerade noch zu...

Das ich "Mein Papa ist Ingenieur" irgendwo sagen würde, kann ich ausschließen: das ist schon sachlich falsch... Aber mir ist jetzt klar, wo der "gefühlte Fachkräfte-Mangel" in Deutschland herkommt ... ;-) Auf gleichem Niveau wäre auch die Aussage: "Deine Anmerkungen hier sind falsch, weil Du Deinen Namen "Geometrie" mit "...thrie" geschrieben hast...

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/RonnyRiddler

Nein ich rede von anderen Großmüttern als "deine Oma". Großmutter würde ich nicht verwenden.

Vor 5 Monaten

https://www.duolingo.com/Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 913

Solange du mit jemandem per du bist, besteht ja auch eine hinlänglich familiäre Situation. Da kann die Oma durchaus angemessen sein.

Vor 5 Monaten

https://www.duolingo.com/GisiB99

Kann man nicht auch "Die Oma" sagen?

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/panagiotis_ts
  • 25
  • 25
  • 20
  • 20
  • 19
  • 12
  • 10
  • 1358

die Großmutter = la grand-mère

die Oma = la mamie

der Großvater = le grand-père

der Opa = le papy :-)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/GisiB99

Oh danke danke :)

Vor 3 Jahren

https://www.duolingo.com/PeterElz

Ich kann nur sagen, dass im Sprachgebrauch in Deutschland für Großmutter und Großvater normalerweise Großeltern benutzt wird ja. Doch wenn man sich auf die Großmutter bezieht sagt doch fast niemand "Großmutter". Ebenso für Großvater.

Vor 2 Jahren

https://www.duolingo.com/G-Hugo

Großmutter ist ein Begriff aus alten Märchen. Ich kenne keine Oma oder Omi, die sich Großmutter nennen lässt. Der Begriff stammt aus dem letzten Jahrtausend.

Vor 1 Jahr

https://www.duolingo.com/Langmut
  • 23
  • 21
  • 19
  • 4
  • 2
  • 913

Natürlich würde ich meine Großmutter nicht mit "Großmutter" ansprechen. Aber wenn ich sie gegenüber einem völligen Fremden erwähne, also zum Beispiel dir gegenüber, dann ist sie meine Großmutter und nicht meine Oma.

Vor 1 Jahr
Lerne Französisch in nur 5 Minuten am Tag. Kostenlos.